Schulwald Goldenstedt

Dieser Schulwald wurde 2013 von Schüler*innen in Kooperation mit der Stiftung Zukunft Wald gepflanzt. Von den 2685 gepflanzten Bäumen machen den Großteil Stieleichen, Traubeneichen, Rotbuchen, Feldahorn, Bergahorn, Spitzahorn, Sommerlinden und Winterlinden aus.

Nur fünf Gehminuten von der Marienschule Goldenstedt entfernt liegt der Schulwald. Er ist etwa 0,8 Hektar groß und dient der Schule als außerschulischer Lernort und Grünes Klassenzimmer.
Jedes Jahr dürfen die neuen Fünftklässler*innen eigene Bäume hinzupflanzen und können sie während ihrer Schullaufbahn beim Großwerden beobachten.

Seit Oktober 2022 können sich alle Besucher*innen des Schulwaldes direkt am Eingang über das Projekt informieren. Gemeinsam mit Lehrer*innen und Schüler*innen der siebten Klasse der Marienschule hat die Stiftung Zukunft Wald ein großes Holzschild mit Informationen über die Entstehungsgeschichte und die Zielsetzungen des Schulwaldes aufgestellt. 

Unterstützer des Projekts:

  • Grundstückseigentümer: Familie Scheele
  • Förderer: PrimaKlima
  • Unterstützung bei der Pflanzaktion: Naturfreunde Goldenstedt e.V., Biologische Schutzgemeinschaft Hunte Weser-Ems e.V., Gemeinde Goldenstedt, Hegering Goldenstedt, Förderverein der Marienschule, Waldpädagogikzentrum Ahlhorn, Freiwillige Feuerwehr